In der Kreisausschusssitzung vom 18.05.2017 wurde das Konzept zur Stärkung der Innenentwicklung im Schweinfurter Land (kurz: Innenentwicklungskonzept) einstimmig beschlossen. Mit dem Innenentwicklungskonzept gibt der Landkreis Schweinfurt dem Thema Innenentwicklung eine neue Wertigkeit und verankert dieses nachhaltig auf Landkreisebene.

Das Innenentwicklungskonzept sieht aktuell vier Bausteine vor:

  • Baustein 1: Öffentlichkeitsarbeit und Sensibilisierung
  • Baustein 2: Anerkennung (Verleihung eines Gestaltungspreises)
  • Baustein 3: Erstbauberatung
  • Baustein 4: Bauabfall (Förderung von Abriss- und Entsorgungsmaßnahmen)

Die Kurzversion des Innenentwicklungskonzept kann hier heruntergeladen werden.

Bitte informieren Sie sich auf den beiden Unterseiten (Erstbauberatung, Bauabfall) über die neuen Fördermöglichkeiten im Landkreis Schweinfurt, hiervon ausgenommen ist die Gemeinde Schwebheim. Finanziell interessant kann insbesondere die Kombination von (inter-)kommunalen Förderprogrammen, der Dorferneuerung oder der Städtebauförderung mit den Landkreisförderprogrammen sein.

Die Erstbauberatung kann nur in Euerbach in Anspruch genommen werden. Voraussetzung hierfür ist die Lage des Grundstücks im Fördergebiet "Euerbach".

Die Förderung von Abriss- und Entsorgungsmaßnahmen kann für alle Gemeindeteile in Anspruch genommen werden. Voraussetzung ist die Lage des Grundstückes in einem der Fördergebiete Euerbach, Obbach und Sömmersdorf und die vorher durchgeführte Erstbauberatung durch das Landratsamt bzw. die Dorferneuerungen Obbach und Sömmersdorf.

Für Fragen steht Ihnen der Innenentwicklungslotse der Gemeinde, Herr Wolf, unter der Tel.-Nr. 09726/9155-21, zur Verfügung.