Euerbach

Anfang Oktober 2011 wurde der Vertrag zur neuen Nachbarschaftshilfe Euerbach unterzeichnet. Die ehrenamtlich arbeitende Organisation bietet Unterstützung, wenn ein Mensch im Alter, als pflegender Angehöriger, bei Krankheit, im Alleinsein, in der Familie oder in schwierigen Lebenssituationen Hilfe braucht.

Angeboten werden Unterstützung beim Einkaufen, Begleitung und Fahrdienste, Hilfe beim Ausfüllen von Dokumenten, Gespräche und Vorlesen und die Vermittlung von sozialen oder praktischen, professionellen Diensten. Denn diese kann und will die Nachbarschaftshilfe langfristig nicht ersetzen. Die ehrenamtlichen Helfer unterliegen der Schweigepflicht. Diskretion und Verschwiegenheit sind selbstverständlich.

Getragen wird die caritative Organisation von der katholischen und evangelischen Kirchengemeinde sowie der politischen Gemeinde Euerbach. Ein Kuratorium aus je zwei Vertretern der Träger begleitet die ehrenamtlichen Helfer und wacht über die Mittel.Grundsätzlich ist die Inanspruchnahme der Nachbarschaftshilfe kostenlos, den Helfern werden Auslagen wie Fahrtkosten erstattet, sie sind während ihrer Mitarbeit versichert.

Ansprechpartner:
Rita und Erwin Barth, Telefon (09726) 1759
Ute Valentin, Telefon (09726) 3590
Karl-Georg Siegmann, Telefon (09726) 3821
Gemeinde Euerbach, Telefon (09726) 9155-0.

Flyer mit weiteren Infos: pdf-Dokument

Obbach

Seit 2003 gibt es im Gemeindeteil Obbach die Ökumenische Nachbarschaftshilfe „Lichtblick“.

Ansprechpartner:
Elisabeth Wüllerich, Telefon (09726) 1797
Rosemarie Helferich, Telefon (09726) 2276