Nichtöffentliche Sitzungen 4. Quartal 2017

Sitzung vom 17.10.2017

1) Der Gemeinderat gab dem Auszahlungsantrag eines Gemeindebürgers statt. Im
Zuge des Kommunalen Förderprogrammes wird die durchgeführte Sanierung eines
leerstehenden Hauses mit rund 5.800 € unterstützt.
2) Der Gemeinderat stimmte einem notariellen Vertrag im Sanierungsgebiet Obbach zu.
3) Der Gemeinderat stimmte im Zuge des Ausbaus der Ortsdurchfahrt Obbach dem
Kaufvertrag für ein Grundstück zu.
4) Die Gemeinde besitzt in der Frühlingsstraße in Obbach zwei Grundstücke. Für
die Grundstücke wurden die Grundlagen für die anstehende Vermessung festgelegt.
5) Der Gemeinderat gab verschiedenen Anträgen auf Ratenzahlung für die Vorauszahlung
auf den Straßenausbaubeitrag in Obbach statt.
6) Der Bauhof erhält eine neue Toranlage. Der Auftrag wurde an die Fa. Werner Treppen
Metallbau aus Rottershausen zum Preis von rund 6.000 € vergeben.
7) Der Bauhof Würzburger Weg liegt im Überschwemmungsbereich der Euer, so dass
erhöhte Anforderungen für die Lagerung wassergefährdender Stoffe bestehen. Die Kosten
für die notwendigen Nachrüstungen erscheinen dem Gemeinderat zu hoch. Bis zur
Inbetriebnahme der Tankstelle im Gewerbegebiet wurde der Bauhof mit der Suche
nach einer Übergangslösung beauftragt.

Sitzung vom 14.11.2017

1) Der Gemeinderat befasste sich mit einem Widerspruch gegen den Vorauszahlungsbescheid
für den Straßenausbaubeitrag in Obbach. Dem Widerspruch wurde nicht abgeholfen. Er wird dem
Landratsamt zur Entscheidung vorgelegt.
2) Der Gemeinderat legte die Weihnachtszuwendung für die nicht tarifmäßig Beschäftigten fest.
Mit der Stellenausschreibung für die Leitung der Gemeindekasse bestand Einverständnis.
3) Der Gemeinderat nahm das Kaufinteresse eines Betriebes im Bereich „Südlich der B 303“ zur Kenntnis.
4) Der notariellen Urkunde für die Einräumung eines Ankaufrechts für ein Grundstück im Bereich
„Südlich der B 303“ bestand Einverständnis.

Sitzung vom 28.11.2017

1) Der Gemeinderat war mit den Bedingungen für den Kauf einer Teilfläche aus dem Grundstück der
Katholischen Kirchenstiftung Obbach einverstanden. Zu den gleichen Bedingungen verkauf die
Gemeinde ein Grundstück an die Stiftung.

Euerbach, 12.12.2017
Gemeindeverwaltung