Aus dem Gemeinderat

Der Gemeinderat hat sich in seiner Sitzung am 12.06.2012 mit folgenden Punkten beschäftigt:

TOP 1: Anerkennung der Niederschrift vom 15.05.2012
Die Niederschrift wird anerkannt.

TOP 2: Bauplangenehmigungen
a) Neubau Einfamilienwohnhaus mit Garage auf Fl.-Nr. 112/8 Gem. Sömmersdorf
Dem Bauvorhaben wurde am 06.09.2011 das gemeindliche Einvernehmen und die erforderlichen Befreiungen erteilt. Der Bauherr hat nunmehr angefragt, ob er das Dach des Wohnhauses mit grauen Ziegeln eindecken darf. Begründet wird der Antrag mit der Farbgestaltung des Wohnhauses. Der Gesamtbebauungsplan Sömmersdorf regelt die Farbe der Dachdeckung wie folgt:

Die Verwendung von ungefärbten Asbestzementplatten oder anderen ungefärbten Baustoffen für die Dachflächen ist untersagt. Dagegen sollen rote bzw. rotbraune Tondachziegel verwendet werden.

Einschlägig ist der Satz 2 der vorgenannten Vorschriften, der eine Soll-Regelung darstellt. Eine Abweichung von dieser Vorschrift ist möglich.

Mit der Erteilung der notwendigen Befreiung besteht Einverständnis.

TOP 3: Energiewende Euerbach; gemeindl. Gebäude
Zu diesem TOP konnte der Vorsitzende Herrn Schmitz begrüßen.

Herr Schmitz stellte in einer Präsentation das Ergebnis seiner Überprüfung vor. Ohne nähere Berechnung wurden die gemeindlichen Gebäude aufgrund der vorliegenden Fakten bewertet. Herr Schmitz konnte dazu mitteilen, dass aus seiner Sicht weitere Untersuchungen für folgende Bereiche sinnvoll wären:

- Nahwärmenetz Schule, Bauhof, Rathaus
- Austausch Heizung und Fenster im Rathaus
- Gebäudehülle, Fenster Gemeindebücherei
- Zusammenarbeit mit der Kath. Kirchengemeinde im Bereich alte Schule/Kirche in Sömmersdorf
Der Gemeinderat nimmt das Ergebnis vorläufig zur Kenntnis.

TOP 4: Dorferneuerung Obbach; Schaffung altengerechten Wohnraums
Zu diesem Punkt konnte der Vorsitzende den potentiellen Investor, Herrn Kreuzer, begrüßen. Im Rahmen einer Präsentation wurden die Planungen für das Gebäude Dorfgraben 9 vorgestellt. Ergänzende Erläuterungen gab Herr Kreuzer.

Die Schaffung altengerechtes Wohnraumes in Obbach entspricht den gemeindlichen Entwicklungszielen und wird vorerst vom Gemeinderat zur Kenntnis genommen. Dem Investor wird vor der Sommerpause die Entscheidung des Gremiums mitgeteilt.

TOP 5: Ableitung Oberflächenwasser Altfeldweg
Zu diesem TOP konnte der Vorsitzende den Planer, GR Werner Seufert, begrüßen. Herr Seufert stellte die Planung für den östlichen Teilbereich vor. 

Der Gemeinderat erkennt die Planung an, die Ausschreibung kann durchgeführt werden. Die Verwaltung wird beauftragt, den Auftrag an die wenigstnehmende Firma zu vergeben.

TOP 6: Zuwendungsantrag Evang. Pfarramt Obbach
Das Evang. Pfarramt Obbach hat mit Schreiben vom 20.05.2012 einen Zuwendungsantrag für Instandsetzungsmaßnahmen im Kindergarten gestellt. Folgende Massnahmen sind geplant:

- Erneuerung der Holzbauteile im Bereich Terrasse und Sandkasten
- Ersetzung des kaputten Zaunes zum Nachbargrundstück

Nach den vorliegenden Angeboten ist mit Kosten von rund 9.000 € zu rechnen. Gemäß Beschluß vom 18.10.2011 werden Investitionen in Einrichtungen der Kinderbetreuung mit 50 % der Gesamtkosten gefördert. Haushaltsmittel stehen für das laufende Jahr nicht zur Verfügung (Anmeldung kam zu spät).

Dem Evang. Pfarramt Obbach wird ein Zuschuß in Höhe von 50 % der geschätzten Kosten (ca. 9.000 €) in Höhe von ca. 4.500 € gewährt. Die Auszahlung erfolgt nach Vorlage der Rechnung, frühestens jedoch ab dem Haushaltsjahr 2013.

TOP 7: Unser Dorf hat Zukunft; Information
Der Vorsitzende gab das Ergebnis eines Rundganges am 13.05.2012 bekannt. Im Zuge dieser Besichtigung wurden verschiedene Verbesserungen angeregt. Bei der Umsetzung einiger Massnahmen ist die Unterstützung durch die Gemeinde erforderlich.

Der Gemeinderat nimmt den Sachverhalt zustimmend zur Kenntnis.

TOP 8: Rechnungsprüfungsausschuß
a) Bestellung eines Mitglieds
Das bisherige Mitglied Manfred Peter wurde zum 3. Bürgemeister gewählt. An seiner Stelle ist ein neues Mitglied zu bestellen.

Auf Vorschlag von GR Werner Seufert wird GR Höfer zum Mitglied im Rechnungsprüfungsausschuß bestellt.

Auf Vorschlag von GR Werner Seufert wird GR Burkard Seufert als Stellvertreter für das Mitglied GR Höfer bestellt. 

b) Bestimmung des Vorsitzenden
Der bisherige Ausschußvorsitzende Manfred Peter wurde zum 3. Bürgemeister gewählt. Er gehört dem Ausschuß nicht mehr an, ein neuer Vorsitzender ist daher zu bestimmen.

Auf Vorschlag von GR Werner Seufert wird GR Mackowiak zum Vorsitzenden des Rechnungsprüfungsausschußes bestimmt.

Auf Vorschlag von GR Werner Seufert wird GR Höfer zum stellvertretenden Vorsitzenden des Rechnungsprüfungsausschußes bestimmt.

TOP 9: Passionsgalerie; Vergabe Filmarbeiten
Das Konzept der Passionsgalerie sieht zum einen die Ausstellung mit Filmbeiträgen und zum anderen die spirituellen Wege mit Innehaltepunkten vor. Der Zeitplan sieht eine Umsetzung der Galerie in diesem Jahr vor. Das Büro FranKonzept hat daher eine Markterkundung für die Erstellung des Dokumentarfilmes über die Passionsspiele 2013 durchgeführt. Das Ergebnis der Markterkundung wurde bekannt gegeben. Bei einer Vergabe an die wenigstnehmende Fa. Scharrer wird die Kostenschätzung eingehalten.

Nach eingehender Diskussion beschließt der Gemeinderat den Kameramann Martin Scharrer, Würzburg, mit der Erstellung der filmischen Dokumentation der Passionsspiele 2013 zu beauftragen. Grundlage des Auftrages ist das Angebot vom 11.06.2012.

TOP 10: Sanierung Grundschule; Vergabe Schließanlage
Aufgrund verschiedener, noch zu klärender Punkte kann eine Vergabe zur Zeit noch nicht erfolgen.

TOP 11: Anregungen und Wünsche
Der Vorsitzende wies darauf hin, dass bei der Evaluation der Schule Mängel im Bereich der Freisportanlage festgestellt wurden.
GR Hutter bat um Klärung der Frage, welche Bestandteile des Kanals an den AZV übergegangen sind.
GRin Raditsch wies darauf hin, dass offenbar Jugendliche den Bereich am Friedensweg (Würzburger Riese) als Treffpunkt nutzen. Darauf deuten Flaschen und Brandspuren hin.
 
Das Protokoll ist noch nicht vom Gemeinderat genehmigt.

Gemeinde Euerbach
Euerbach, 19.06.2012
Gemeindeverwaltung