Wandern und Radfahren

Ein historischer Streifzug durch das geschichtsträchtige Euerbach, ein ehemaliges Ritterdorf, ist der Historische Rundweg unter dem Motto „Kirchenburg, Schlösser und Balthasar Neumann“.Über zwölf Stationen führt dieser Weg zu den wichtigen historischen Gebäuden und Anlagen des Ortes und gibt dabei einen Einblick in 700 Jahre historische Architektur.

Angegangen werden dabei unter anderem das älteste Gebäude, die evangelische Kirche St. Cosmas und Damian inmitten der noch völlig erhaltenen Gadenanlage. Auch die barocke katholische Pfarrkirche, die von Balthasar Neumann geplant wurde, und das Alte Rathaus von 1537 sind zu bewundern. Relikten aus alten Zeiten wird nachgespürt, etwa der ehemaligen Synagoge, dem Unteren Schloss oder dem Wasserschloss.

Von freiherrlichen Zeiten künden noch das Obere Schloss, der Bibrabrunnen, der Gartenpavillon, der Weihersbrunnen oder die Gruftkapelle. Eine detaillierte Beschreibung des Rundganges mit Karte enthält ein Flyer, den sie hier downloaden können.

gadenpavillonweihersbrunnen

Erleben und – in ihren religiösen, kulturellen und historischen  Zusammenhängen – verstehen lassen sich fränkische Bildstöcke am Besten an ihren originalen Standorten:

egenhsn_ kreuzschlepper

In den Dörfern und Fluren der fränkischen Landschaft. Hier entfalten die „Marterli“ ihren ganz eigenen Zauber; sie bündeln „typisch fränkische“ Eigenarten und formen sie zu einer Einheit aus Landschaft, Tradition, Alltag und Religiosität. Wer sich Zeit nimmt, wird diese Zauberkraft der Bildstöcke spüren.

Das Fränkische Bildstockzentrum Egenhausen ist ein Gemeinschaftsprojekt der in der Interkommunalen Allianz Oberes Werntal vereinten Gemeinden. Das Projekt unter Federführung des Marktes Werneck stellt die Bildstöcke in den Mittelpunkt seiner Arbeit.Der Besuch des Bildstockzentrums wird erleichtert durch ein 40seitiges Heft (Preis: 2,50 €), das weitergehende Infos und Erläuterungen enthält. Ausgehend vom Bildstockzentrum erschließen drei Fahrrad-Rundwege die einmalige Bildstock-landschaft des Oberen Werntals. Mehr als 70 Bildstöcke liegen an jeder Route und machen die ungeheuere Vielfalt frommer Steinsetzungen unmittelbar anschaulich.

Erkunden Sie auf der Kernroute das Zentrum der Bildstocklandschaft „Oberes Werntal“ von den Sandsteinbrüchen im Westen bis zum Main im Osten.

Entdecken Sie auf der Südroute bei der Fahrt durch stattliche Bauerndörfer und fruchtbares Ackerland die Vielfalt frommer Denkmale im Schweinfurter Gau.

Stoßen Sie auf der Nordroute ins Vorland der Rhön vor, wo sich nicht nur die Landschaft zu wandeln beginnt, sondern auch die Bildstöcke, ihre Darstellungen und ihr Material.

bildstockWer gerne Körper und Geist bewegt, sich auf die Geschichte und Landschaft in und um die drei Gemeindeteile von Euerbach einlassen will, findet dazu gekennzeichnete Wege und Routen zum Wandern und Radfahren.Auf ausgewiesenen Nordic Walking-Routen können von Euerbach und weiteren Orten der Gemeindeallianz Oberes Werntal sowohl Anfänger als auch sportlich ambitionierte Walker in der fränkischen Landschaft laufen.

Mit der Geschichte von Euerbach setzt sich der Historische Rundweg durch das Dorf auseinander.

Auch der neue Kulturachter Euerbach bietet als kultur- und naturhistorischer Wanderweg im Norden und Süden des Ortes neue Einblicke, vor allem in die jüngste Dorfgeschichte.

Begleitend zu den Passionsspielen Sömmersdorf greift der Spirituelle Rundweg das Thema Leiden und Sterben auf. Der Weg wird derzeit konzipiert und ist bis 2012 fertig gestellt.

Als überregionaler Wanderweg führt der Fränkische Jakobusweg durch die Gemeinde Euerbach. Weitere sechs Themenwege, zum (Er-)Wandern und zum (Er-)fahren, hält die Gemeindeallianz Oberes Werntal bereit. Dazu laden drei Bildstock(rad-)wanderwege ein, sich diese besonderen steinernen Kulturzeugnisse anzusehen.

radfahrer