• Bei einer Versammlung aller Vereinsvorstände von Euerbach im März 2012 im VfL-Sportheim wurde über den Wettbewerb aufgeklärt und die grundsätzliche Bereitschaft zur Mitwirkung nachgefragt. Die Vorstände sagten ihre Hilfe zu.
 
• Im April 2012 trafen sich etwa 25 Interessierte unter der Moderation von Johannes Krüger zu einem Workshop im evangelischen Gemeindehaus. Dabei erfolgte zunächst eine Bestandsaufnahme der Stärken und Schwächen des Dorfes. In Gruppen wurden danach einige Verbesserungsprojekte angeregt: Dorfweiher, Ortseingang, Vereinshäuschen, Pumpbrunnen am Weihersbrunnen, Kriegerdenkmal, Dorfbrunnen, aber auch soziale Projekte wie ein Seniorenpolitisches Gemeindekonzept.
 
• Am 11. Mai 2012 wurden bei einem Treffen im Rathaus die Verantwortlichen bei konkreten Projekten benannt.
 
• Am 19. Mai 2012 unternahmen etwa zehn Bürger mit Bürgermeister Arthur Arnold und OGV-Vorsitzenden Toni Keidel einen Rundgang durchs Dorf und nahmen mögliche Verbesserungen in Augenschein.
 
Termine für konkrete Arbeitseinsätze werden noch bekannt gegeben.

workshop 1

rundgang 1