Um der Innenentwicklung einen weiteren Impuls zu geben, müssen auch finanzielle Anreize vorhanden sein. Eine Möglichkeit ist es, so genannte städtebauliche Sanierungsgebiete auszuweisen. Besitzer oder Käufer von Immobilien können dann bei Sanierungen oder Modernisierungen ihre Kosten steuerlich besser absetzen.

Deshalb hat die Gemeinde für die Altorte von Euerbach und Obbach, das dazu nötige förmliche Verfahren einer städtebaulichen Sanierungsmaßnahme nach dem Baugesetzbuch in die Wege geleitet. Im Juli 2011 wurde die Öffentlichkeit in den beiden Gemeindeteilen informiert.

Für die sogenannte vorbereitende Untersuchung war zunächst eine Bestandsaufnahme nötig. Sie wurde mit Hilfe einer Fragebogenaktion bei den betroffenen Eigentümern, Pächtern und Mietern von Immobilien durchgeführt. Dabei kamen teilweise erhebliche Mängel zutage.
Weitere Verfahrensschritte sind die Beteiligung der Träger öffentlicher Belange und die öffentliche Auslegung der vorbereitenden Untersuchung.

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 12.12.2011 die entsprechenden Satzungen erlassen. Hier finden Sie die Satzung für den "Innenbereich Euerbach" und den "Innenbereich Obbach".


Für den Gemeindeteil Sömmersdorf soll im Rahmen der Dorferneuerung diese Möglichkeit ebenfalls untersucht werden.

sanierungsgebiet