Aktuelles

Die Passionsgalerie in Sömmersdorf ist am Sonntag, 02.04.2017,
von 13.00
bis 17.00 Uhr geöffnet.

Anschließend ist die Galerie bis Oktober jeweils am 1. Sonntag im
Monat von 13.00 bis 17.00 Geöffnet.

Kinderspielplatz Schäferswiese

IMG 6567

Der Gemeinderat hat die Sanierung des Spielplatzes beschlossen. Unter anderem werden
neue Spielgeräte aufgebaut.Die Bauarbeiten beginnen in den nächsten Tagen. Der Spielplatz
muss dann für die Zeit der Arbeiten gesperrt werden.

Wir bitten alle Eltern um Kenntnisnahme.

Euerbach, 14.03.2017
Gemeindeverwaltung

Verordnung über das Verbrennen holziger Gartenabfälle

Die Gemeinde Euerbach hat 1984 eine Verordnung erlassen, die es erlaubte holzige
Gartenabfälle innerhalb der bebauten Ortsteile zu bestimmten Zeiten zu verbrennen.

Das Landratsamt Schweinfurt hat nunmehr mitgeteilt, dass mit der Bayerischen
Luftreinhalteverordnung auch die Ermächtigungsgrundlage für den Erlass der
gemeindlichen Verordnung entfallen ist. Die Gemeinden wurden daher aufgefordert,
diese Verordnungen aufzuheben und die Bevölkerung entsprechend zu informieren.

Der Gemeinderat ist dieser Aufforderungen in seiner Sitzung am 21.02.2017
nachgekommen und hat die gemeindliche Verordnung aufgehoben. Die Aufhebung
der Verordnung wird im Gemeindeblatt amtlich bekanntgemacht. Ab Inkrafttreten der
Aufhebung (voraussichtlich am 04.03.2017) ist es nicht mehr zulässig, holzige Garten-
abfälle innerhalb der bebauten Ortslagen in Euerbach, Obbach und Sömmersdorf zu
verbrennen.

Holzige Gartenabfälle, die innerhalb der bebauten Ortslagen anfallen, müssen über die
vom Landkreis Schweinfurt angebotenen Entsorgungswege entsorgt werden. Die
Kreismülldeponie Rothmühle nimmt derartige Abfälle bis zu einer Menge von 1 cbm
kostenlos an. Daneben können holzige Gartenabfälle mit einem Durchmesser bis
zu 15 cm auf dem gemeindlichen Häckselplatz angeliefert werden. Die Öffnungszeiten
finden Sie im Gemeindeblatt.

Anders stellt sich die Situation bei pflanzlichen Abfällen aus Privatgärten und Parkanlagen
außerhalb der im Zusammenhang bebauten Ortsteile dar. Hier dürfen die auf diesen
Grundstücken angefallenen Abfälle unter Beachtung der entsprechenden Vorsichtsmaß-
nahmen verbrannt werden, sofern eine erhebliche Geruchsbelästigung der Bewohner
angrenzender Wohngrundstücke ausgeschlossen ist.

Bei Fragen steht Ihnen die Abfallberatung im Landratsamt unter der Tel.-Nr. 09721/55-546
gerne zur Verfügung.

Euerbach, 23.02.2017
Gemeindeverwaltung

Ausbau des Glasfasernetzes

Ein wichtiges Ziel der Gemeindeentwicklung ist es, die Voraussetzungen für
das schnelle Internet zu schaffen. Nach dem gegenwärtigen Stand der
Technik ist Glasfaser das geeignete Mittel. Obwohl die Gemeinde nach heutigen
Kriterien gut versorgt ist (Anschlussbreite von mindestens 6 MB/s), muss in die
zukünftige Technologie investiert werden.

Der Gemeinderat hat daher eine Planung für alle Gemeindeteile erstellt, die den
Aufbau des Glasfasernetzes darstellt. Ziel dieser Planung ist es, jedes Anwesen
direkt  zu erreichen. Bei Baumaßnahmen Dritter kann dann sofort reagiert und
ein entsprechendes Leerrohr eingebaut werden.

In der Zwischenzeit wurde mit der Telekom ein Kooperationsvertrag zum weiteren
Ausbau abgeschlossen. Diese Maßnahme wird vom Freistaat Bayern gefördert.

Nach Auskunft der Deutschen Telekom wird dieser Ausbau mit Glasfaser in den
Ortsteilen Euerbach und Sömmersdorf in Kürze beginnen. Im Vorfeld der Bauarbeiten
haben Vertreter der Telekom Gespräche mit den Grundstückseigentümern geführt,
damit das Glasfaser in das Haus geführt werden kann. Diese Arbeiten sind derzeit
nach Auskunft der Telekom für den Eigentümer kostenfrei. Bei einem späteren
Anschluss ist dieser gebührenpflichtig!
 
Die Arbeiten werden in Sömmersdorf beginnen. Betroffen ist der Bereich zwischen
der Obbacher Str. und der Fichtenstraße. Falls die Verlegung in der Bundesstraße
nicht möglich ist, erfolgt die Streckenführung im Bereich des Fußweges am  Bach,
Raiffeisenstr. und Kirchberg.

Die Maßnahme wird anschließend in Euerbach, Gewerbegebiet Niederwerrner Weg,
weitergeführt. Da alle Grundstücke versorgt werden sollen, ist die Benutzung aller
Gehwege notwendig. Dies wird gerade bei der Einfahrt in das Gewerbegebiet zu
Behinderungen führen. Aber auch im Bereich der anderen betroffenen Straßen ist
zeitweise mit Beeinträchtigungen zu rechnen.

Für die Ausführung der Arbeiten ist die Fa. SNG aus Gleichamberg zuständig.
Der Ansprechpartner bei dieser Firma ist Herr Götz Tel.: 0151 – 57149349.

Euerbach, 13.02.2017
Gemeindeverwaltung

Das Landratsamt Schweinfurt hat im Amtsblatt Nr. 13 vom 21.11.2016
Schutzmaßnahmen gegen die Geflügelpest (Aufstallung) erlassen. Die
Allgemeinverfügung können Sie über folgenden Link einsehen:

Amtsblatt Nr. 13